Logo

 
 

Öffnungszeiten

Mo - Fr 09.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 18.30 Uhr
Sa 10.00 - 14.00 Uhr

 

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen auch außerhalb unserer regulären Offnungszeiten einen Termin zur persönlichen Beratung.

Gläser Print E-mail

„Nicht was wir sehen, wohl aber wie wir sehen, bestimmt den Wert des Geschehenen.”
(Blaise Pascal, franz. Philosoph und Naturwissenschaftler, 1623-1662)


Die Brillengläser bilden das Herzstück einer jeden Brille. Erst durch sie wird eine Brille zur unentbehrlichen Hilfe, gleich ob im Beruf, beim Lesen oder im Straßenverkehr. Der technische Stand im Bereich  Brillengläser bietet nicht nur die optimale Korrektur unterschiedlichster Fehlsichtigkeiten, sondern es gibt eine große Anzahl an Zusatzfunktionen und Qualitätsverbesserungen. Deshalb gibt es bei Optik Akustik Karatas das passende Brillenglas für jeden Augentyp.

Eine umfangreiche Darstellung der mannigfaltigen Variationsmöglichkeiten bei Brillengläsern kann an dieser Stelle nicht erfolgen – zu unterschiedlich sind die Anforderungen, die Kombinations- und Korrektionsmöglichkeiten. Jedoch wollen wir Ihnen einen komprimierten Überblick über die verschiedenen Grundmaterialien und deren Eigenschaften geben.

 

Einstärkengläser dienen als Standard-Korrektionsgläser für Weit- oder Kurzsichtigkeit sowie Hornhautverkrümmungen und Alterssichtigkeit. Es gibt sie als Kunststoff-, Mineral- und Polycarbonatglas.

Bifokalgläser ermöglichen das scharfe Sehen für Nähe und Ferne. Sie teilen sich in zwei Glasbereiche auf. Der obere Bereich ist für das Sehen in die Ferne, der untere Bereich für die Nähe. Die Zweiteilung des Glases ist deutlich sichtbar, da das Nahteilsegment eingelassen ist.

Gleitsichtgläser ermöglichen – ebenso wie die Bifokalgläser – das scharfe Sehen für Nähe und Ferne. Die Änderung der Glasstärke von der Nähe zur Ferne erfolgt allerdings nicht abgestuft, sondern gleitend. Ein Nahteilsegment ist somit nicht sichtbar. Gleitsichtgläser haben sich insbesondere bei der Korrektur der Alterssichtigkeit bewährt. Sie ermöglichen ein entspanntes Sehen und Lesen, ohne dass die Augen ermüden.

Phototrope Gläser tönen sich je nach einfallender UV-Strahlung selbst ein. Die Grundtönung beträgt in der Regel 10 Prozent und kann sich je nach Lichteinfall bis 90 Prozent steigern.

Sonnenschutzgläser sind Brillengläser, die mindestens 50% der Sonnenstrahlen absorbieren.

Sport-Brillengläser weisen extrem gebogenen Scheiben auf, was eine maximale Schärfe über die gesamte Glasfläche ermöglicht.

Polarisierende Gläser sind Sonnenschutzgläser,  welche störende Sonnenreflexe von spiegelnden Oberflächen filtern und dadurch ein kontrastreicheres Sehen und größtmöglichen UV Schutz bieten. Einsatzgebiete sind bspw. beim Angeln, Segeln oder auch beim Autofahren.

-> Einstärken-, Bifokal- und Gleitsichtgläser gibt es bei Bedarf als phototrope Gläser, als Sonnenschutzgläser oder aber als polarisierende Gläser.